Besucherzähler  

Heute344
Gestern289
Diese Woche2910
Alle233049

Sonntag, 16. Juni 2019
   

Login  

   

Am vergangenen Wochenende waren die Judoka Celin Weis, Silvio Pieles und Berthold Kammin vom TSV Chemie Premnitz in Berlin und Falkensee unterwegs um sich sportlich zu messen.

Celin fuhr mit Ihren Eltern am Samstag zum „23. Judopokalwettkampf der Stadt Falkensee“. In Ihrer Alters- und Gewichtsklasse waren insgesamt sieben Judoka am Start. Die ersten beiden Kämpfe konnte die junge Premnitzerin erfolgreich beenden. Ihren dritten Kampf musste sie dann jedoch verletzungsbedingt aufgeben und erreichte damit Platz 3.

Am gleichen Tag fand in Berlin das Turnier „Internationales Luftfahrt Masters Berlin 2018“ statt, an dem Berthold Kammin und Silvio Pieles teilnahmen. Insgesamt gingen hier 294 Kämpfer und Kämpferinnen aus 94 Vereinen und 19 Nationen auf die Matte, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Bei dem starken Teilnehmerfeld mussten die Beiden alles aus sich herausholen. Silvio lieferte sich zwei gute Kämpfe. Zwar verlor er letzten Endes beide Aufeinandertreffen, fuhr aber dennoch motiviert, mit viel neuer Erfahrung und der Bronzemedaille nach Hause.

Besser lief es da bei Berthold Kammin: Er konnte seinen Gegner gut kontrollieren und gab ihm so keine Möglichkeiten den Kampf selbst zu gestalten. Am Ende gewann er souverän und belegte damit den ersten Platz.

 

Text: Jacqueline Höhne

 Fotos: Verein

 

   

Terminkalender  

<<  Juni 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
   

Kommende Termine  

   
© TSV Chemie Premnitz e.V. Abteilung Judo